INTERNATIONALE ARTEN DER KAFFEEZUBEREITUNG

Die Zubereitungsart des Kaffees ändert sich je nach Kultur, nationalen Gepflogenheiten oder persönlichem Geschmack. Grundsätzlich können fünf Zubereitungsarten unterschieden werden:

  • Beim in Deutschland und den USA weit verbreiteten Filterkaffee wird siedendes Wasser durch das in einer Filtertüte befindliche Kaffeepulver gefiltert. Dieses Verfahren wurde 1908 von Melitta Bentz erfunden.
  • Eine Unterart des 'Filterkaffees' ist die Schwallmethode. Anders als bei einer üblichen Maschinenzubereitung wird das kochende Wasser hier nicht tröpfchenweise in den Filter gegeben, sondern mittels eines Wasserkessels der Filter mit einem Wasserschwall ein- oder auch mehrfach vollgeschüttet. Wissenschaftlich nachweisbar führt dies zu einer geringeren Ausprägung der Bitterstoffe im Geschmack des Kaffees, da Kaffeemehl und Wasser besser miteinander in Kontakt kommen. Früher bis zum Aufkommen der Maschinen eine übliche Zubereitung, doch seit Aufkommen der Maschinen aus Bequemlichkeit durch diese zurückgedrängt.
  • Unter anderem in Italien wird Espresso getrunken, bei dem Wasser unter hohem Druck (9–15 bar) durch den feingemahlenen Kaffee geleitet wird (Extraktion) und dabei einen Schaum aus Kaffeeölen bildet, die Crema.
  • Bei der Zubereitung des Türkischem Kaffees (Türkei, Balkanländer, in Griechenland oder in griechischen Lokalen Griechischer Kaffee) wird der sehr fein gemahlene Kaffee mit reichlich Zucker und Wasser in einem speziell dafür konzipierten, leicht konischen Kupferkesselchen aufgekocht, dem sog. Ibrik oder Cezve / ʤɛzv ɛ’/ (siehe Mokka).
  • Eine in Frankreich sehr beliebte Methode des Kaffeekochens wird mittels der French Press oder Pressstempelkanne bewerkstelligt. Ähnlich wie beim türkischen Kaffee wird dabei das Kaffeepulver direkt in das heiße Wasser gegeben, und nach einer Weile mittels eines Metallsiebes abgetrennt.
  • Löslicher Kaffee ist ein Getränkepulver, das in heißem Wasser aufgelöst wird und ohne weitere Zubereitungsschritte getrunken werden kann. Löslicher Kaffee wird hergestellt, indem Kaffee nach einer der obigen Methoden zubereitet und dem zubereiteten Kaffee dann das Wasser wieder entzogen wird.

    Auf Basis dieser fünf Grundzubereitungen gibt es heute hunderte von Verfahren, die Kaffee verwenden. Für viele Arten der Zubereitung gibt es spezielle Kaffeemaschinen. Kaffee wird meistens nicht wie andere Getränke als normaler Durstlöscher eingenommen. Kaffeetrinker erhoffen oft eine anregende Wirkung. Nach einer Studie des an der University of Scranton tätigen US-amerikanischen Chemikers Joe Vinson von August 2005 dient Kaffee, neben dem traditionellen Verzehr von frischem Obst und Gemüse, als eine wichtige Quelle an Antioxidantien. Das sind sekundäre Pflanzeninhaltsstoffe, die indirekt das Krebsrisiko verringern.


    Arten der Kaffeeröstung
  • Helle Röstung = blasse oder Zimt-Röstung
  • Mittlere Röstung = amerikanische Röstung, Frühstücksröstung
  • Starke Röstung = helle französische Röstung, Wiener Röstung
  • Doppelte Röstung = Continental-Röstung, französische Röstung
  • Italienische Röstung = Espresso-Röstung
  • torrefacto (spanisch für geröstet) = Röstung unter Zuckerbeigabe, vor allem in Spanien gebräuchlich. Der so geröstete Kaffee wird dem konventionell gerösteten (tueste natural) zu 20–50 % beigemischt, das Ergebnis wird als mezcla (spanisch für Mischung) bezeichnet. Eine mezcla 70/30 z. B. besteht aus 70 % tueste natural und 30 % café torrefacto. Diese Röstungsart reduziert Säure und Bitterkeit des Kaffees.


    Zubereitungsarten aus Deutschland
     
    • Eiskaffee – gekühlter Kaffee mit Vanilleeis
    • Milchkaffee – Filterkaffee, halb Milch, halb Kaffee
    • Mokka oder Türkischer Kaffee – ein starker, süßer, schwarzer (SSS) Kaffee, im Kännchen mit Kaffeesatz serviert – bietet die Gelegenheit zum anschließenden Kaffeesatzlesen. Der türkische Kaffee wird auch in Österreich gerne zubereitet.
    • Pharisäer – schwarzer Kaffee mit Rum und einer Haube Schlagsahne überdeckt (um den Rum zu tarnen), zudem mit Schokoraspeln auf der Sahne.
    • Rüdesheimer Kaffee – Kaffee mit Weinbrand flambiert, mit Schlagsahne, Vanillezucker und Schokoladestreusel
    • Schwaten oder Schwatten – schwacher Kaffee mit Zucker und 2 cl Korn pro Tasse (Norddeutsche Spezialität)


      Österreich (und Gebiet der ehemaligen Monarchie)

 

  • Almkaffee / Gebirgskaffee – Kaffee mit Eidotter, Obstschnaps und Obers
  • Biedermeier – mit Marillenlikör und Schlagobers
  • Großer Brauner – doppelter Espresso mit Milch in großer Tasse
  • Kleiner Brauner – einfacher Espresso mit Milch oder Obers in kleiner Tasse. Das Obers (Schlagsahne) bzw. die Milch, um aus dem kleinen Schwarzen einen kleinen Braunen zu machen, sollte traditionell in einem winzigen Porzellankännchen, das an einen etwas größeren Fingerhut erinnert, extra am Tablett serviert werden, damit der Gast selbst das Mischungsverhältnis bestimmen kann.Ein großer Brauner ist die doppelte Menge.
  • Doppelmokka – doppelt starker Kaffee in großer Mokkaschale
  • Einspänner – großer Mokka im Henkelglas mit Schlagobershaube (Schlagsahne) – die Sahnehaube hielt den Kaffee bei Wartezeiten länger warm, mit dieser verrührt, war er aber auch schnell abgekühlt und trinkbereit, wenn eine Fuhre für die Lohnkutscher anstand
  • Eiskaffee englischer Art – ein Drittel Kaffee, ein Drittel Eis, ein Drittel Obers
  • Eiskaffee Wiener Art – festes Kaffeeeis aus Eidottern, Sahne und Kaffee mit Schlagobers
  • Fiaker – Ein großer Schwarzer im Glas mit viel Zucker und einem Stamperl Slibowitz oder Rum (Wien)
  • Franziskaner – lichte Melange mit Schlagobers und Schokostreuseln
  • Gespritzter – Schwarzer Kaffee mit Rum oder Weinbrand
  • Granita di Caffé – fein gekörntes Eis mit starkem schwarzen gezuckertem Kaffee übergossen
  • Häferlkaffee – Kaffee im Häferl (und nicht in einer Tasse), Filterkaffee
  • Intermezzo – Kleiner Mokka, mit heißer Schokolade und Creme de Cacao verrührt und Schlagobershaube mit Praline (evtl. Mokkabohnen)
  • Kaffee Kirsch – Kaffee mit Kirschwasser
  • Kaffee Obermeier – schwarzer Kaffee, auf den über einen Löffelrücken eine Schicht stark gekühlter Obers aufgesetzt wird (Wien)
  • Kaffee Verkehrt – Kaffee mit 2/3 Milch und 1/3 Kaffee (Wien)
  • Kaisermelange – Mokka mit Eidotter, auch mit Honig und Cognac (Wien)
  • Kapuziner – schwarzer Kaffee mit einem Schuss Milch (Wien)
  • Katerkaffee – starker schwarzer Kaffee, der mit Zuckerstücken gesüßt wird, die man vorher an einer Zitronenschale abgerieben hat.
  • Konsul – schwarzer Kaffee mit etwas Schlagobers (Wien)
  • Kosakenkaffee – Kleiner Mokka im Einspännerglas, vermischt mit Rotwein, Wodka und flüssigem Zucker
  • Maria Theresia – Mocca mit einem Schuss Orangenlikör
  • Marghiloman – Mokka mit Cognac
  • Mazagran – Kalter gesüßter Kaffee mit Eisstückchen und Maraschino oder Cognac
  • Melange – halb Kaffee, halb Milch
  • Mokka gespritzt – Mokka mit Cognac und Rum
  • Othello – Heiße Schokolade mit Espresso
  • Piccolo – kleiner Schwarzer mit Schlag
  • Schale(rl) Braun – halb Kaffee, halb Milch
  • Schale(rl) Gold – Kaffee mit Milch, etwas heller als ein Brauner (Wien)
  • Großer Schwarzer (auch großer Mokka) – doppelter Espresso ohne Milch in großer Tasse
  • Kleiner Schwarzer (auch kleiner Mokka) – einfacher Espresso ohne Milch in kleiner Tasse
  • Separee – Kaffee und Milch werden getrennt serviert (Wien)
  • Sperbertürke – doppelt starker, mit Würfelzucker aufgekochter „Türkischer“
  • Türkischer Kaffee passiert – türkischer Kaffee, bei dem der Satz wieder herauspassiert wurde
  • Überstürzte Neumann – Schlagobers wird auf den Boden der leeren Schale gelagert und mit heißem Kaffee „überstürzt“
  • Ungarischer Kaffee – starker gesüßter Kaffee wird aufs Eis gestellt, dann mit gekühltem Schlagobers vermengt und im Glas serviert
  • Verlängerter – die Dosierung eines kleinen Schwarzen wird mit der Wassermenge eines großen Schwarzen zubereitet (Wien) oder ein mit etwa doppelter Menge Wasser zubereiteter Espresso
  • Weißer mit Haut – lichte Melange (heller Milchkaffee), der mit heißer, nicht verquirlter Milch serviert wird, worauf sich eine Haut bildet (Wien)
  • Wiener Melange – Melange, mit gesprudelter Milch im Glas serviert (Wien)
  • Zarenkaffee – starker Espresso, auf den eine Haube aus gesprudeltem Eidotter, vermischt mit Zucker und Eidotter aufgesetzt wird. Der Lieblingskaffee der russischen Zaren


    Schweiz
     
    • Café crème (auch Schümli) – Kaffee mit 'Crema'
    • Schale – Milchkaffee
    • Café mélange – Kaffee mit Schlagsahne, häufig wird die Schlagsahne separat in einem Schälchen serviert
    • Luzerner Kaffee, Kaffee Lu(t)z, Kaffee Träsch – teefarbener, dünner Kaffee mit reichlich Zucker und Träsch – im Kaffeeglas serviert
    • Kaffee fertig – Kaffee mit viel Schnaps (meistens mit Kirsch)- ebenfalls im Glas


      Frankreich
       
      • Café au lait – Variante eines stärkeren Cappucino mit wenig Milchschaum, im deutschen Sprachgebrauch meint man jedoch meistens die französische Variante des Milchkaffees
      • Café Brulot – Weinbrand oder Cognac mit Zucker flambiert und mit Kaffee aufgegossen
      • Café Crème – Kaffee mit Sahne oder Milch, die durch Dampf aufgeschäumt wird
      • Café Filtre – Kaffee, der mit einem aufgesetzten Filter direkt in die Tasse filtriert wird. Weniger konzentriert als der Espresso
      • Café natur – Kaffee ohne Milch
      • Café Royal – wie Café Brulot
      • Canard – Kaffee mit Marc (Traubenschnaps): Ein Zuckerwürfel wird mit Marc beträufelt und in den Mund gesteckt, der Kaffee mit Schnaps und Sahne vermischt und über den Zuckerwürfel getrunken.


        Italien

        Der Caffè in Italien würde im deutschen als Espresso bezeichnet werden (ähnlich wie in Spanien). Den deutschen Filterkaffe findet man in Italien eher selten an.
         
        • Caffè Latte – italienische Variante des Milchkaffee, je zur Hälfte heiße Milch und Espresso
        • Cappuccino – je ein Drittel Espresso, heiße Milch und Milchschaum, oft mit Kakaopulver und/oder Zimt bestreut
        • Cappuccino con panna – Cappuccino mit Schlagsahne statt aufgeschäumter Milch
        • Chocolaccino – Cappuccino mit geriebener Schokolade bestreut
        • Corretto – Espresso mit Weinbrand, z.B. Corretto con Grappa, Corretto con Fernet ...
        • Doppio – doppelter Espresso
        • Espresso – sehr starker Kaffee ohne Milch und Zucker, bei dem das Wasser unter hohem Druck (9 bar) durch das sehr fein gemahlene Kaffeemehl gepresst wird, eine Tasse hat etwa 25 ml
        • Espresso Macchiato - Espresso mit ein wenig Milchschaum.
        • Latte Macchiato – „gefleckte Milch“ – aufgeschäumte warme Milch mit einem vorsichtig zugegebenen Espresso Lungo – wird (in Italien) eigentlich nur zum Frühstück oder vormittags getrunken.
        • Lungo – Espresso, bei dem die doppelte Wassermenge verwendet wurde
        • Mischio – Mischung aus Kaffee und Kakao mit Schlagsahne
        • Ristretto – Espresso mit sehr wenig Wasser (15–20 ml statt der üblichen 25 ml)


          Spanien

          Ein café wird in Spanien gewöhnlich mit einer Espressomaschine aus einer dunklen Röstung zubereitet und würde damit im deutschen Sprachraum als Espresso bzw. Brauner bezeichnet.
          • Café solo – schwarz
          • Cortado – mit einem Schuss Milch oder Milchschaum, meistens in Tassen, manchmal auch im Glas oder mit gesüßter Kondensmilch (siehe auch: Cortado)
          • Café con leche – Milchkaffee, meistens zur Hälfte café, zur Hälfte Milch (oft aufgeschäumt)
          • Café americano – Filterkaffee, manchmal auch ein mit Wasser verlängerter Café solo
          • Café con hielo – Zum café wird ein Trinkglas mit Eiswürfeln serviert, über die nach dem Zuckern der Kaffee gegeben wird.
          • Carajillo – mit einem Schuss Likör, Brandy (Cognac) oder Rum. Zubereitung: Zucker wird im Glas mit dem Alkohol verrührt, angezündet und mit starkem Kaffee (Espresso) aufgegossen. Als Dekoration werden Kaffeebohnen und ein Stück Zitronenschale ins Glas gegeben
          • Bombón – Aus der Region Castellón de la Plana – Kondensmilch (leche condensada) wird mit Espresso aufgegossen und in einem kleinen Glas serviert, sodass die zwei Schichten erkennbar sind. Vor dem Trinken wird umgerührt.
          • Barraquito – Spezialität auf der Insel Teneriffa, wird in einem Glas serviert und besteht aus 3 Schichten: 1. Kondensmilch (leche condensada), 2. Espresso mit einem Schuss Likör (Licor 43 oder Tía María) und einem Stück Zitronenschale und 3. aufgeschäumter Milch, die noch mit etwas Zimt bestreut wird.


            Portugal
             
            • Bica – starker, schwarzer Kaffee, aus kleinen Tassen getrunken
            • Galão – portugiesischer Milchkaffee, aus einem Glas getrunken


              Türkei (und Balkanländer)
               
              • Türk Kahvesi türkischer Kaffee
              • Türkischer Kaffee – ungefiltert; mit Kaffeepulver als Bodensatz, meistens zwei Mal aufgekocht, beim ersten Aufkochen wird der Schaum auf die Tassen verteilt.


                Griechenland
                 
                • Griechischer Kaffee – zwei bzw. dreifach - auf Wunsch mit Zucker - aufgekochter, starker Kaffee, ähnlich türkischem Mokka


                  USA
                   
                  • Iced coffee – Auf ein Glas mit Eisstücken wird heißer, starker und gesüßter Kaffee gegeben


                    Südamerika
                     
                    • Café Americano – Espresso, der mit heißem Wasser oder Spirituosen verlängert wurde
                    • Café de olla – Kaffee, der mit Gewürzen wie Zimt zubereitet und dann kalt getrunken wird

                      Teilweise gibt es unterschiedliche Auffassungen von Land zu Land, welche Benennung auf welche Zubereitungsart zutrifft.
                      Malzkaffee (Muckefuck) wird zwar Kaffee genannt, enthält aber Malz und ähnelt Kaffee geschmacklich nur wenig (z. B. Caro-Kaffee). Er ist ein Surrogat für Kaffee und ist, da er kein Koffein enthält, auch für Kinder geeignet.

                      Unsere 5 Tipps für die perfekte Zubereitung Ihres Kaffees

Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Kaffee aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.

Unsere Topartikel
Caffè Subito ist  die neueste Röstung  aus dem Hause Martella. Sie ist eine Mischung von 70%Arabica und 30%Robusta, und entspricht den selben hohen Qualitätsstandards wie
 
Ab 15,90EUR
Grundpreis: 1 Kilogramm / 15,90 EUR
Diese Röstung gehört zu den besten Kaffees die wir jemals verkostet haben. Die Miscela Oro ist das Hochwertigste Produkt aus dem Hause Diemme. Der Röstvorgang erfolgt sehr langsam  …
 
Ab 22,90EUR
Grundpreis: 1 Kilogramm / 22,90 EUR
La Brasiliana Marfisa - eine besondere Mischung aus 12 seltenen und wertvollen Arabica (100%) Kaffeebohnen aus dem Hochland Mittel- & Südamerikas, mild im Aroma und voll ...
 
Ab 21,90EUR
Grundpreis: 1 Kilogramm / 21,90 EUR
URSPRUNG: 92% Arabica Gourmet aus Brasilien, Nicaragua, Kolumbien und Guatemala und 8% Robusta höchste Qualität aus Indien und von der Insel Java...
 
Ab 23,90EUR
Grundpreis: 1 Kilogramm / 23,90 EUR
Ihre Vorteile » Schneller Versand
» Persönlicher Service
» Verschiedene Zahlungsmöglichkeiten
» Kompetente Beratung
Haben Sie Fragen? Wir haben die passenden Antworten. » Rufen Sie uns an
» Wir rufen Sie gerne zurück
» E-Mail
Newsletter Erhalten Sie regelmäßig Angebote,
die im Shop nicht ersichtlich sind.
Gleich anmelden und Vorteile nutzen.

Nach oben