Barbera | kaffee-eshop.de

BARBERA CAFFE - Neapel

Seit 1870 - die älteste Rösterei Italiens

Im Sommer 2019 hatte ich das erste Mal Kontakt zur Rösterei Barbera. Ich war damals auf der Suche nach einem hochwertigen, süditalienisch gerösteten Kaffee. Schließlich bin ich in Neapel fündig geworden. Eine Stadt, die wie keine zweite für diesen typisch süditalienischen, dickflüssigen, dunklen und intensiven Espresso steht.

KAFFEEBEREITER

So etwas habe ich nicht erwartet!

Wenn man Italien kennt und schon viele Röstereien gesehen hat, dann erwartet man eigentlich in Neapel einen etwas „chaotischen“ Betrieb. Bei meiner Anfahrt zu Barbera musste ich durch eine teils sehr heruntergekommene Gegend von Neapel fahren, wodurch sich meine Erwartungshaltung noch verschlechterte.

Aber oft kommt es ganz anders als man denkt… Barbera befindet sich inmitten eines sehr ordentlich organisierten Gewerbegebiets, umzäunt von hohen Hecken, sodass man die Rösterei erst auf den zweiten Blick erkennt. Der Parkplatz ist eine große Rasenfläche, von der aus man den Betrieb direkt betritt. Das positive Gefühl setzt sich im Innenbereich fort. Alles sauber, freundlich und gut organisiert.

Barbera ist die älteste Rösterei Italiens. Bereits seit 1870 röstet das Unternehmen in Neapel diesen typischen, süditalienischen Kaffee. Geführt wir das Unternehmen aktuell von Enrico Barbera und seinem Sohn Elio, der mir bei einem ausführlichen Rundgang auch stolz sein Unternehmen präsentierte.

Barbera legt extrem hohen Wert auf Qualität. Sie kaufen Ihren Rohkaffee nicht an den internationalen Märkten, sondern pflegen Beziehungen zu ausgewählten Kaffeebauern, von denen Sie dann direkt ihren Rohkaffee beziehen. Nur sehr hochwertiger Kaffee mit wenigen Defekten wird von ihnen akzeptiert.

Eine Besonderheit bei Barbera sind auch die Röster:

Im Vergleich zu vielen anderen Röstereien hat sich Enrico Barbera den alten, manuellen Röstern verschrieben. Er hat nacheinander zwei wunderschöne, alte Trommelröster aus den Jahren 1969 und 1971 gekauft und hat sie komplett restaurieren lassen. Bei diesen alten Geräten gibt es noch keine großartige Elektronik, die den Röstprozess steuert. Dabei ist das gute Ergebnis einzig und alleine von der Erfahrung und dem Gefühl des Röstmeisters abhängig.

Die Familie von Adriano, dem Röstmeister, arbeitet bereits in der 3. Generation bei Barbera. Er selber feiert heuer sein 40-jähriges Jubiläum in diesem Unternehmen. Wir können also davon ausgehen, dass Adriano über genügend Erfahrung verfügt, um einen perfekten Kaffee zu rösten!

Wie bei den meisten guten Röstern wird auch bei Barbera jede Kaffeesorte einzeln geröstet. Das ist zwar erheblich aufwendiger, aber nur so kann man aus den unterschiedlichen Rohkaffees das maximale Aroma herausholen.