MOKAFLOR AUS FLORENZ

Tradition trifft puren Genuss

Was darf´s sein? Einen kräftigen Espresso, ein aromatischer Mocca oder doch lieber ein fruchtiger Filterkaffee? Mokaflor hat hier Einiges zu bieten.

Bei der kleinen, familiär geführten Rösterei der Familie Bernini im Herzen von Florenz wird nichts dem Zufall überlassen. Jeder Arbeitsschritt wird bis ins kleinste Detail geplant, um eine herausragende Kaffeequalität zu gewährleisten. Das Wissen und die Erfahrung des traditionsreichen Familienunternehmens spielen hier eine besondere Rolle. Genau das ist es auch, was das unvergleichliche Aroma der Mokaflor Kaffees ausmacht.

Mokaflor online kaufen

AUSGEZEICHNETE RÖSTUNGEN
jede ein Meisterwerk für sich!

Tradition - Geschichte

Mokaflor wurde in den 1950er Jahren von Vasco Bernini in einer kleinen Seitengasse in Florenz gegründet. Für Vasco war es damals schon klar: um einen herausragenden Kaffee zu kreieren, muss das Röstprofil jeder einzelnen Bohne stimmen.

Nach dem Tod Bernini’s, im Jahr 1987, übernahmen schließlich seine Söhne, Andrea und Renzo das traditionsreiche Unternehmen und expandierten weiter ins Ausland. Im Laufe der Jahre änderte sich viel im Unternehmen - die Kunst und die Erfahrung beim Rösten und bei der Auswahl feinster Bohnen wurde aber stets beibehalten.

2009 wurde die Espresso Academy eröffnet, um das gesammelte Kaffeewissen der Familie Bernini an Kaffeeliebhaber und Experten weiterzugeben.

Mokafor – Klein, fein und innovativ

Die Kaffeebohnen für den Mokaflor Espresso kommen aus der ganzen Welt. Sie stammen aus Guatemala, Brasilien, Mexiko, Java, Jamaika, Puerto Rico oder Indien. Familie Bernini pflegt eine direkte Beziehung zu ihren Kaffeebauern und Lieferanten – denn bereits hier beginnt die Grundlage ihres hervorragenden Kaffees.

Jede Bohnensorte wird mit viel Sorgfalt behandelt. Mokaflor röstet die Bohnen mit einem traditionellen Trommelröster - in kleinen Mengen, langsam und stufenweise. Dadurch können sich die einzelnen Aromen jeder Sorte optimal entfalten.

Anschließend werden die Bohnen gemischt und kommen für etwa 10 Tage zum Ruhen und Entgasen in eigens dafür vorgesehene Entgasungssilos. Vor dem Verpacken werden die Kompositionen noch mit einer professionellen Espressomaschine getestet, um optimale Qualität zu gewährleisten.

Thema Nachhaltigkeit: Gut zu wissen…

Das Hauptziel von Mokaflor ist es, den Kunden in allen Phasen des Prozesses eine hohe Qualität zu garantieren.

Neben der Auswahl des Rohkaffees und den direkten Beziehungen zu landwirtschaftlichen Betrieben und Lieferanten, sind dem Unternehmen auch die Rückverfolgbarkeit, faire Arbeitsbedingungen für die Mitarbeiter sowie Kaffee aus biologisch-nachhaltigem Anbau sehr wichtig.

Mokaflor unterstützt deshalb auch zahlreiche Nachhaltigkeitsprojekte:

  • The Seven Elements Peru – ein Permakulturprojekt in Oxapampa, Peru
  • International Women’s Coffee Alliance - eine globale Organisation, die Frauen beim Kaffee vereint und unterstützt
  • Con Manos de Mujeres - Ziel hierbei, Frauen Chancengleichheit zu bieten
  • Myanmar THE LADY – a Women Coffee Project