French Press Kaffee

Das Must-Have für Kaffeeliebhaber

Das formschöne und elegante Design der French Press ist ein wahrer Hingucker in jeder Küche. Die Aromen und ätherischen Öle des Kaffees können sich durch den direkten Wasserkontakt optimal entfalten und es entsteht ein einzigartiger, kräftiger Kaffeegenuss mit einem vollen Körper. Die Wahl der „besten“ Kaffeebohne bleibt hier jedem selbst überlassen. Für Kaffeezubereitung in der French Press eignen sich so gut wie alle Sorten. Lassen Sie es sich schmecken!

French Press Kaffee online kaufen

AUSGEZEICHNETE RÖSTUNGEN
jede ein Meisterwerk für sich!

French Press Kaffee – präzise Zubereitung im Handumdrehen

Traumkaffee wie vom Barista? In einer French Press bereiten Sie in kürzester Zeit einen leckeren Kaffee zu – und das ganz ohne Qualitätsverlust. Die einfache Bedienung der Kanne und der Wegfall von üblichen Papierfiltern macht sie zu einer richtigen Wunderwaffe. Viele Haushalte nutzen den kleinen Kaffeebereiter bereits zur schnellen Zubereitung Ihres Lieblingskaffees.

Der Ursprung der French Press 

Die erste Idee zur French Press entstand bereits in den 1850er Jahren in Frankreich. Nach jahrelanger Optimierung der kleinen Kanne (fast 80 Jahre später) ging jedoch 1929 das erste Patent an den Italiener Attilio Calimani. Neben dem bekannten Namen French Press wird sie auch Kaffeepresse, Kaffeedrücker, Pressstempelkanne oder Siebstempelkanne genannt. Ob aus Glas oder Metall – heutzutage gibt es eine Vielfalt an Kannen, die gleichzeitig als Servierkanne dient. Der Stempel, der das Kaffeepulver nach unten drückt, ist mit einem Sieb ausgestattet und besteht immer aus Metall. 

Welche Vorteile hat die French Press? 

Im Vergleich zum typischen Filterkaffee gibt es einige Unterschiede. Dadurch, dass kein Papierfilter verwendet wird, gelangt das ganze Aroma des Kaffeepulvers in den Kaffee. Deshalb ist French Press Kaffee besonders kräftig im Geschmack. Obwohl der Kontakt von Pulver und Kaffeewasser bei dieser Brühmethode (die zu den Immersionsmethoden gehört) länger ist, hat der Kaffee einen niedrigeren Koffeingehalt als beispielsweise Zubereitungen mit einem Siebträger oder der Espressomaschine. Zudem vereint die French Press den Vorteil eines ansprechenden Designs mit einer handlichen Größe, ideal für unterwegs. 

Kaffee für die French Press

Sie haben bereits eine Kaffeepresse zu Hause, aber noch nicht den richtigen Kaffee dafür gefunden? Lassen Sie sich durch unsere Probierpakete inspirieren und entdecken Ihren neuen persönlichen Favoriten zum morgendlichen Genuss. 

Arabica Bohnen verfügen über mehr aromatische Öle und weniger Koffein sowie fruchtigere Säuren als Robusta Bohnen. Ausgewogene Kaffeemischungen beinhalten die Bohnen beider Sorten und sorgen für ein außergewöhnliches Geschmackserlebnis. 

Bei einer French Press sind besonders Blends mit einem hohen Arabica-Anteil sowie helle bis mittlere Röstungen gefragt. Aber da jeder Geschmack anders ist, erfreut Ihren Gaumen möglicherweise auch die dunkle Röstung besonders. Sie werden merken, mit der Zeit bekommen Sie ein immer besseres Gefühl für Ihren eigenen Geschmack und somit auch für Ihre Lieblingsröstung. Ob OMKAFÈ, Jolly, Diemme oder Hausbrandt – all diese Röstereien bieten vollmundigen Kaffee für die French Press. 

Sie suchen die passenden Blends für Ihren Kaffeevollautomaten oder den Espressokocher? Wir führen viele bekannte Marken für jede Form der Kaffeezubereitung. 

Die Vorbereitung für einen vollmundigen French Press Kaffee

Bevor es mit dem Kaffeebrühen losgeht, wählen Sie Ihre Lieblingskaffeesorte aus unserem breiten Sortiment. Für einen leckeren French Press Kaffee sollten Sie den Mahlgrad, die Temperatur und Brühzeit beachten. Ein ausschlaggebender Faktor ist die passende Kaffeemühle – mahlen Sie die Bohnen unbedingt frisch, denn dann behalten Sie das volle Aroma der Bohnen. Wählen Sie ein Scheiben- oder Kegelmahlwerk für ein homogenes Ergebnis und stellen die Mahlstufe für das beste Ergebnis auf grob bis mittelgrob ein. Ist das Kaffeemehl zu fein, rutscht es bei der Zubereitung schnell durch den Filter und landet im Kaffee. Zudem wird der Kaffee durch die größere Oberfläche bitterer.

Schritt für Schritt zur perfekten Zubereitung 

French Press Kaffee zubereiten

Viele von uns nutzen den praktischen Kaffeedrücker jedem Morgen, um mit einem Koffein-Kick in den Tag zu starten. Doch nicht jeder nutzt die optimale Zubereitung, denn mit Kaffeemehl einfüllen, kochendes Wasser darübergießen und Stempel herunterdrücken, ist es nicht getan. Gehen Sie mit Bedacht ans Werk, um einen optimalen Kaffee zu erhalten. Wie das geht, verraten wir Ihnen hier. Dieses Equipment sollten Sie für eine gelungene Zubereitung parat halten: 

  • eine Kaffesorte Ihrer Wahl 
  • eine Kaffeemühle
  • einen Wasserkocher
  • einen Timer bzw. eine Uhr
  • zwei Esslöffel

Schritt 1: Wassertemperatur

Kochen Sie das Wasser auf und lassen es auf ca. 92 bis 96 Grad Celsius abkühlen. Ist das Wasser kälter, wird das Aroma verringert, bei zu heißem Wasser gelangen mehr Bitterstoffe ins Wasser. 

Schritt 2: Mahlgrad

Mahlen Sie die Bohnen immer frisch. Ein mittelgrober bis grober Mahlgrad (ähnlich wie grobes Meersalz) hilft bei einer langsamen und gleichmäßigen Extraktion. 

Schritt 3: Kaffeemenge

Geben Sie nun ca. 60 g des gemahlenen Kaffeepulvers pro Liter in die Kanne. Zu Beginn sollten Sie nur ⅕ der Wassermenge darübergießen. Für eine Tasse ist das optimale Mischverhältnis 1 g Kaffeebohnen zu 17 g Wasser. Um 250 ml zu erhalten, benötigen Sie also 15 g Kaffee. Eine Feinwaage hilft beim genauen Abwiegen.

Schritt 4: Umrühren

Lassen Sie das Pulver für 30 Sekunden quellen, rühren das Ganze um und gießen es mit dem restlichen Wasser auf.

Schritt 5: Brühzeit

Warten Sie vier Minuten und stellen sich dafür am besten einen Timer, denn die Brühzeit ist elementar für die Stärke des Kaffees. Für einen partikelfreien Kaffee schöpfen Sie nach der Brühzeit den Schaum mitsamt oben schwimmendem Mahlgut mit einem Löffel ab.

Schritt 6: Dekantieren

Sobald der Kaffee durchgezogen ist, ist er bereit zum Dekantieren. Setzen Sie den Stempel auf, warten etwa 10 Sekunden, damit er sich aufwärmen sowie ausdehnen kann und drücken dann den Stempel behutsam nach unten. Während dem Vorgang verfangen sich Schwebeteilchen im Drahtnetz und filtern den Kaffee aus dem Wasser. Kommt der Stempel zum Stehen, gießen Sie den heißen Kaffee in die Tasse und lassen es sich schmecken. Achten Sie dabei darauf, keinen Kaffee in der Presse zu lassen, da er nach kurzer Zeit bitter schmeckt. Füllen Sie in dafür in eine Kanne, damit der Kaffee keine weiteren Bitterstoffe abgibt. Den Kaffeesatz am Ende entfernen und alles gründlich reinigen. 

Zubehör zur French Press 

Neben den passenden Tassen und Gläsern empfehlen wir für die Kaffeepresse eine Waage sowie eine Kaffeemühle als wichtige Begleiter. Grundsätzlich können Sie Kaffee für die French Press auch gemahlen kaufen. Davon raten wir allerdings ab, da das herrliche Aroma schneller verloren geht. In unserem Sortiment finden Sie praktische Handkaffeemühlen, mit denen Sie im Nu die Kaffeebohnen in Kaffeemehl verwandeln. Für die Lagerung der Kaffeebohnen empfehlen wir Ihnen, die Originalverpackung mit einer Kaffeetüten-Klammer zu verschließen. 

Jetzt French Press Kaffee im Kaffee-eShop bestellen!

Sie lieben die schnelle Kaffeezubereitung in der French Press? Bei uns im Shop finden Sie eine große (1 L) und eine kleinere (0,35 L) Ausführung der Kanne. Außerdem bieten wir Ihnen durch unsere Produktvielfalt Filterkaffee, Kaffee in ganzen Bohnen, Pads und viele weitere Kaffee-Highlights. Sind Sie Kaffeeexperte? Ihr Kaffeewissen über verschiedene Sorten und Röstgrade hilft Ihnen sicherlich bei der schweren Qual der Wahl. 

Für ein lange währendes Kaffeeerlebnis ist die regelmäßige Pflege das A und O. Unsere Reinigungs- und Entkalkungsmittel für Kaffeemühlen und die Kaffeepresse ermöglichen hygienische Sauberkeit.

Stöbern Sie durch unseren Online-Shop und bestellen noch heute Ihren neuen Lieblingskaffee nach Hause. Sie benötigen mehr Informationen zu unseren Produkten? Wir stehen Ihnen selbstverständlich mit Rat und Tat zur Seite.